Radwegenetz auch für Freudenberg endlich auf dem Weg

CDU Forderung nach 3 Jahren endlich beschlossen

Das wurde auch Zeit! Durch den Kreis Siegen-Wittgenstein soll ein alltagstaugliches und vor allen Dingen verkehrssicheres Radwegenetz möglichst mit getrennten Fahrstreifen für den Kraftfahrzeugverkehr und den Radverkehr geplant werden. Ich freue mich, dass gerade für Kinder und Jugendliche, die mit dem Fahrrad beispielsweise in die Schule fahren, endlich Perspektiven eröffnet werden. Das ist mir sehr wichtig! Ich werde mich für eine enge Beteiligung der Freudenberger an diesen Planungen einsetzen. Bürgerinnen und Bürger sprechen uns an und machen Vorschläge, wo es mit dem Fahrrad lang gehen kann. Unter anderem geht der seitens der CDU gestellte Antrag in Sachen Lückenschluss des Radweges zwischen Bottenberg, Oberheuslingen, Niederheuslingen und Oberfischbach auf einen solchen Vorschlag zurück.
Natürlich müssen wir bei der Umsetzung nicht zwingend auf das Radwegekonzept warten. Sollte bereits früher als über dieses Konzept vorgesehen ggf. aus einem anderen Förderprogramm heraus die Finanzierung z. B. eines sogenannten „Bürgerradweges“ möglich sein, werde ich mich dafür stark machen, dass diese Chance genutzt wird.